Español  Deutsh  Français  English  Hollands 
TOURISMUS - WANDERN
 
ROUTEN 01. Castellons
 
Wir nehmen die Calle Calvo Sotelo und begeben uns auf den Weg dels Castellons. Auf dieser Route treffen wir auf Molí dels Castellons, eine der fünf Windmühlen, die es einst in diesem Gebiet gab. Weiter geht es zur Urbanisation Castellón Vida, dem höchsten Punkt der Tour, die einen spektakulären Panoramablick bietet.
 
ROUTEN 02. La Font de L'Horta y Benimarco
 
Wenn Sie Teulada über die Bundesstraße erreichen und in den ersten Weg rechts einbiegen, kommen Sie zur Font de l' Horta, eine sehr geschätzte Quelle mit zwei Wasserstrahlen. Von hier aus müssen wir uns auf die Straße begeben, die auf das Dorf führen, das Benissa und Teulada sich teilen, Benimarco. Diese Tour lässt uns die typischen Stammsitze und Häuser entdecken, die es in diesem Landstrich gibt.
 
ROUTEN 03. Font Santa
 
Von Teulada ausgehend, über die Straße, die nach Moraira führt, biegen wir nach wenigen Metern rechts ab über den Camí de les Rotgetes. Diese ruhige Route führt uns erneut auf die Carretera de Moraira, die wir überqueren müssen, um nach Font Santa zu gelangen. Diese Quelle lässt sich auf den wundersamen Ursprung von Sant Vicent zurückführen, der Wasser sprudeln ließ, wo es keines gab, um den Durst seiner Schwester Constanza zu stillen. In der Dürre, oder auch bei übermäßigem Regen – die Quelle hält stets Wasser bereit, Tropfen für Tropfen. Diese Eigentümlichkeit hat sie zu einem Wallfahrtsort gemacht. Neben dem Wasserlauf erhebt sich eine Einsiedelei aus dem 19. Jahrhundert, wo am ersten Wochenende im Juli ein Volksfest gefeiert wird.
 
ROUTEN 04. Benimeit
 
Von Teulada ausgehend, über den Camino del Pas, gestatten wir uns einen angenehmen Spaziergang zu Fuß oder im Auto und entdecken die architektonischen Bauten der Marina Alta, den Riu-Raus und die perfekt in Treppen angeordneten Terrassen, die einst die größte landwirtschaftliche Geldquelle für die Gemeinde darstellten, Wein und Mandeln. Wir erreichen die Calle Benimarfull, und uns überrascht ein Tafelland, das uns einen der schönsten Panoramablicke der Region bietet. Weiter geht es nach rechts über die Calle Benigànim, wo wir uns kurz aufhalten, um den Blick zu genießen. Über den Weg nach Fanadix, hinab zum Meer, erreichen wir die Cala Andragó.
 
ROUTEN 05. El Cap D'Or
 
(Entfernung etwa: 1,5 km / geschätzte Zeit: 1 Stunde hin und zurück) Wir beginnen diese Route ausgehend von der Einsiedelei Ermita de San Juan Bautista, die an einem äußeren Rand des Strandes Playa del Portet liegt und wahrscheinlich in der Mitte des 19. Jahrhunderts errichtet worden ist. Über die Avenida del Portet, zu unserer Linken, nehmen wir die Calle Puerto Lápice, bis wir auf die Calle Puerto de Alcudia gelangen. An deren Ende beginnt die Tour zu Fuß. Grüne und weiße Küstenstreifen weisen uns den Weg bis zum Turm. Ein herrlicher Blick auf die Bucht von Moraira, den Peñon de Ifach, L´Albir, das Gebirge Aitana und selbst die die Küste von Ibiza an klaren Tagen entschädigt unseren körperlichen Einsatz.
 
1 2 Prochains>>
Unterkunft suchen
Type
    
Schlafzimmer
    


 Moraira
- Freizeit & Tätigkeiten
- Feste
- Bilder von Moraira
- Monumenten
- Moraira
- Strand
- Wandern
- Gastronomie

 Kontaktt
Telefon
     (+34) 96 649 2122
Fax
     (+34) 96 649 2378
E-mail
     info@sandravillas.com

Sandra Villas S.L.
c/Juan XXIII, nº 7 - 03724 Moraira
Alicante - España

Empresa de Alquileres Turísticos
Servicio Territorial de Turismo
Autorización No. EEAT.185ª

2009 © Diseñado por SeoSys