Español  Deutsh  Français  English  Hollands 
TOURISMUS - MONUMENTOS
 
KAPELLE DIVINA PASTORA
 
Neben der Kirche ist ein kokettes Gebäude mit Renaissance-Eingang und barocken Stilelementen. Hier wurden Begräbnisse arrangiert.
 
KIRCHE NUESTRA SEÑORA DE LOS DESAMPARADOS
 
Die Kirche wurde zwischen 1875 und 1878 im Ortskern von Moraira errichtet. Für den Bau hatte man einige alte Steine der Burg von Moraira eingesetzt, die während einer Schlacht im Karlisten-Krieg abgerissen wurden. Sie wurde bereits mehrfach restauriert, wobei die letzten Arbeiten 1989 durchgeführt worden sind. Ihr Eingangsportal erinnert an die typische Architektur der Gegend, die so genannten riu-raus, Säulengänge mit Rundbögen. Auch die Fenster sind sehenswert; sie verleihen dem Gebäude eine besonders hübsche Färbung. An der Ostfassade befindet sich das Bildnis der Jungfrau Carmen, die Schutzpatronin der Seefahrer. Zu Ehren der Heiligen findet am 16. Juli eine Seeprozession statt.
 
PFARRKIRCHE SANTA CATALINA
 
Die Pfarrkirche Santa Catalina beeindruckt mit ihrem kompakten und strengen mittelalterlichen Stil. Sie wurde gegen Ende des 16. Jhdts. als Kirche mit der Funktion einer Festung errichtet, da man sich vor den häufigen Angriffen berberischer Piraten schützen wollte, die zu jener Zeit die Gemeinde heimsuchten. Sie wurde im Renaissancestil mit gotischen Elementen gebaut und verfügt über ein einziges Kirchenschiff mit vier Abschnitten, Rippen an der Decke und einer Apsis, die mit Malereien im byzantinischen Stil dekoriert wurde und das Waffenwappen der Pfarrei trägt. Die Kosten für den Bau wurden von den Einwohnern Teuladas getragen, die damals einen zusätzlichen Steuerbetrag aufbrachten. Es dauerte zwischen 35 und 40 Jahre, um die Kirche zu errichten. In ihrem Inneren befand sich eine prächtige Bildschnitzerei, die im Krieg zerstört worden ist. Allerdings blieb das Bild von San Vicente Ferrer aus dem 18. Jhdt. intakt, da man es im Haus einer Familie aus Teulada eingemauert hatte. Die Kirche beherbergt eine Orgel im romanischen Stil und zählt zu den Ältesten der Provinz. Der Glockenturm ist 30 Meter hoch. Der sechseckige Bau wurde im 19. Jhdt. errichtet.
 
WALLFAHRTSKAPELLE SAN VICENTE FERRER
 
Es handelt sich um eine Konstruktion aus Toscastein mit einer charakteristischen Kuppel aus blau eingefärbten. Der Bau im barocken neoklassizistischen Stil wurde gegen Ende des 18. Jahrhunderts errichtet. Der Altar wird von einer Holzmalerei mit dem Bildnis des Heiligen San Vicente Ferrer beherrscht, die der Werkstatt des Künstlers Juan de Juanes zugeschrieben wird. Ursprünglich beherbergte diese Wallfahrtskapelle auch den Altaraufsatz der Allerseelen, wobei heute nur noch die wertvolle Tafel erhalten ist, welche die Verehrung der Könige darstellt.
 
<< Vorherige 1 2
Unterkunft suchen
Type
    
Schlafzimmer
    

ANGEBOT

 Moraira
- Freizeit & Tätigkeiten
- Feste
- Bilder von Moraira
- Monumenten
- Moraira
- Strand
- Wandern
- Gastronomie

 Kontaktt
Telefon
     (+34) 96 649 2122
Fax
     (+34) 96 649 2378
E-mail
     info@sandravillas.com

Sandra Villas S.L.
c/Juan XXIII, nº 7 - 03724 Moraira
Alicante - España

Empresa de Alquileres Turísticos
Servicio Territorial de Turismo
Autorización No. EEAT.185ª

2009 © Diseñado por SeoSys